Verwaltungsrecht

Zum Verwaltungsrecht gehören – allgemein ausgedrückt – alle Rechtsbeziehungen des Bürgers zum Staat sowie staatlicher Stellen untereinander. Häufig werden Bürger auf Zahlung von Steuern, Gebühren oder Beiträgen in Anspruch genommen, oder es werden erforderliche Genehmigungen versagt. Hier gilt es, mit den Behörden zu korrespondieren und notfalls fristgerecht Rechtsbehelfe zu ergreifen, wie z.B. Widerspruch einzulegen oder Klage zu erheben. Teilgebiete des Verwaltungsrechts sind u.a. das Beamtenrecht, das öffentliche Baurecht, das Gewerberecht, das Abgabenrecht und das Polizei- und Ordnungsrecht. Aber auch die Beilegung von Kompetenzkonflikten staatlicher Stellen untereinander, etwa von Gemeindeorganen, ist Aufgabe des Verwaltungsrechtlers.

Leistungsspektrum

  • Bauplanungs- und Bauordnungsrecht (s.o.)
  • allgemeines Verwaltungsrecht (z.B. Rücknahme und Widerruf eines Verwaltungsaktes)
  • Gewerberecht (Anzeigepflichten, Genehmigungen, Widerruf etc.)

Sie haben Fragen zu diesem Rechtsgebiet? Rufen Sie an unter

(0421) 320 321

oder senden Sie eine E-Mail mit Ihrem Anliegen an:

mail@seibold-gorontzy.de